Letzter Wille


Im Volksmund wird das Testament auch als Letzter Wille bezeichnet. Der Letzte Wille verfügt genau wie ein Testament und ein Erbvertrag über die Weitergabe des eigenen Vermögens. In jedem Fall sollten die Erben den letzten Willen des Erblassers berücksichtigen. Auch wenn dieser Letzte Wille nur mündlich ausgesprochen wurde, ist man moralisch genauso daran gebunden. Ein Letzter Wille kann zudem auch das Begräbnis und die dazugehörigen Zeremonien betreffen. Den letzten Willen, darunter versteht der Gesetzgeber eher die Patientenverfügungen.

Mustervorlage Patientenverfügung jetzt kostenlos anfordern und sofort herunterladen:

Melden Sie sich einfach unverbindlich in unserem Newsletter an und Sie erhalten die Testamentvorlage kostenlos per E-Mail zugeschickt.
Dafür stehen Ihnen verschiedene Dateiformate zur Auswahl.
Sie können unseren Newsletter selbstverständlich jederzeit stornieren.
Hinweis: Diese Vorlage ersetzt keine rechtliche Beratung. Daher können wir keinerlei Haftung übernehmen.

Patientenverfügung Vorlage




Letzter Wille  – Patientenverfügung

Bis auf die professionell mit dem Sterben beschäftigten Menschen verdrängen wir wohl alle gerne die Tatsache, dass das Sterben zum Leben gehört.  Nach einem Unfall kann das eigene Schicksal irgendwann nicht mehr in der eigenen Hand liegen. Jeder sollte sich beizeiten überlegen, ob er in solch einem Fall von Apparaten abhängig sein möchte. Mit einer Patientenverfügung, als letztem Willen, können Menschen über ihr eigenes Ende selbst entscheiden. Es  gelten inzwischen neue  Regeln im Gesetz zu den Patientenverfügungen. In einer Patientenverfügung kann jeder als letzten Willen genau festhalten, welche medizinischen Maßnahmen Ärzte noch durchführen und welche sie unterlassen sollen. Patientenverfügungen sollten korrekt erstellt werden, denn für die Ärzte ist Ihr letzter Wille verpflichtend. In diesem schriftlich fixierten Willen sollte auch berücksichtigt werden, dass auch wieder Hoffnung auf Genesung bestehen könnte. Durch die Patientenverfügung (letzter Wille) ist sichergestellt, dass unnötige Diskussionen, die Ihren letzten Willen in Frage stellen, nicht auf der Intensivstation ablaufen müssen. Beim Verfassen dieses letzten Willens (Patientenverfügung) sind einige Punkte wichtig. Nur ein konkret abgefasster Letzter Wille ist für die Ärzte bindend.

Letzter Wille – Form und Text einer Patientenverfügung

Die Vorgaben, wie Sie  im Notfall behandelt werden möchten, müssen auf jeden Fall schriftlich niedergeschrieben werden. Entscheidend für das Handeln der Mediziner ist der Inhalt des letzten Willens. Wenn Sie bestimmte Behandlungen für sich ablehnen, beispielsweise das Wachkoma, oder lebenserhaltende Maßnahmen an Apparaten, dann müssen diese ausführlich beschrieben werden. Mit ungenauen letzwilligen Formulierungen wie – Ich möchte nicht an Schläuchen oder Apparaten angeschlossen werden –  können die behandelnden Ärzte nichts anfangen. Der Hausarzt ist die richtige Adresse, um sich über den ärztlich korrekten Inhalt des letzten Willens (Patientenverfügung) zu informieren.

Letzter Wille – Testament

Für seinen Nachlass wünscht als die gesetzliche Erbfolge. Auch der Letzte Wille kann zwar nicht alle gesetzlichen Regelungen außer Kraft setzen. Dazu gehören natürlich das Pflichtrecht der nahen Angehörigen und die Enterbung allgemein. Der Letzte Wille ist jedoch in jedem Fall zu berücksichtigen, soweit es die Gesetzesvorgaben zulassen. Eine letztwillige Verfügung setzt auch viele Regelungen der gesetzlichen Erbfolge außer Kraft, doch einige müssen bei der Erstellung des Testaments berücksichtigt werden. Wenn der Erblasser keine großen Erbstreitigkeiten nach seinem Ableben hinterlassen möchte, ist er auf jeden Fall gut beraten seinen letzten Willen so aufzusetzen, dass er auch ohne Auseinandersetzungen ausgeführt werden kann.